Wann ist Ergotherapie sinnvoll?

Wann ist Ergotherapie sinnvoll? Der Patient hat auf Grund einer Erkrankung Schwierigkeiten mit der Durchführung alltäglicher Handlungen. Bestehende Funktionseinbußen erfordern eine Anpassung des gewohnten Aktivitätsspektrums. Zum Beispiel können gewohnte Mahlzeiten nicht mehr zubereitet werden, Anziehen fällt schwer, es besteht Sturz- oder Selbstverletzungsgefahr, es bestehen Unsicherheiten im Umgang mit Uhrzeit,Geldbeträgen der Tagesstrukturierung. Ursächlich können ein oder […]

Interaktives Verordnungsblatt mit Hinweisen zum Ausfüllen

VERORDNUNG VON MASSNAHMEN DER ERGOTHERAPIE MUSTER 18 Hier können Sie sich die Anleitung der KVBW als PDF runterladen. Bitte beachten, dass für die Berücksichtigung als Praxisbesonderheit bei einer Wirtschaftlichkeitsprüfung die Angabe einer Sonderziffer in der Abrechnung erforderlich ist. Wenn Sie beim folgenden Bild mit der Mause über die Ziffern fahren, erscheinen die entsprechenden Informationen zum […]

Fallbeispiel

Fallbeispiel: Frau H., rechtshirniger Apoplex, mit Hemiparese links, sensomotorisch-perzeptive Behandlung Diagnosestellung Frau H., 61 Jahre, hat bis zu dem Ereignis den gemeinsamen Haushalt für sich und ihren Ehemann geführt und gerne gekocht. Störung der Körperfunktion und Aktivitäten Jetzt kann Frau H. nur mit Mühe laufen mit großer Konzentration Alltagsgegenstände greifen, aber nicht manipulieren oder transportieren, […]

Budget

Nach Vereinbarung KV und den Krankenkassen Berlin/ Brandenburg ist Ergotherapie 2007/8, 2008/9 und 2010/11 außerhalb des Regelfalls. (Internet Seite)

Weiterführende Informationen zum Vordruck Nr 18

Im Folgenden finden Sie die Einteilung des Vordrucks Nr. 18 mit Vorschlägen zum Ausfüllen bei neurologischen Erkrankungen als Ausfüllhilfe. Die Beispiele beziehen sich exemplarisch auf den Fall einer neurologischen Erkrankung.